Kostenlose Lieferung im französischen Mutterland * lapantouflebio wird zu CAUSSÜN

Bambusfaser, ein hochökologischer Stoff

In den 1990er Jahren, bevor die Rettung unserer Welt zu einem Hauptanliegen wurde, war es irrelevant, was wir konsumierten und zur Herstellung von Produkten, Lebensmitteln und Kleidung verwendeten. Aber unter all den anderen Modeerscheinungen, die im 21. Jahrhundert aufgekommen sind, hat „Going Green“ in fast jeder Branche im Mittelpunkt gestanden.

Sogar die Modeindustrie, die offensichtlich dafür bekannt ist, Stil zu kreieren und neue Trends zu setzen, hat Wege zu mehr Umweltfreundlichkeit integriert. Mit der wachsenden Popularität eines neuen Bambusstoffes haben Designer langsam damit begonnen, Bambusstoffe in vielen ihrer kommenden Kollektionen zu verwenden. Und so kam es dass der Tüten mit Caussün-Pantoffeln werden ebenfalls aus Bambusfasern hergestellt.

Historisch gesehen wurde Bambus in Asien für die Herstellung von Papierhandwerk verwendet. Aber dank moderner Herstellung ist Bambuszellstoff jetzt in der Lage, Bambusfasern herzustellen, die verwendet werden können zur Herstellung von Garn und Stoff. Bambusgewebe ist ein natürliches Textil, das aus dem Zellstoff von Bambusgras hergestellt wird. Bambusfasern werden dann hergestellt, indem Bambusgras zerkleinert wird, bis es sich in feine Faserstränge aufteilt, die dann gesponnen und gefärbt werden, um zu Stoffen gewebt zu werden.

Vorteile von Bambusgewebe

  • Antibakteriell verhindert es die Bildung von Gerüchen und sorgt für ein frisches Gefühl und einen angenehmen Geruch.
  • Absorbiert Schweiß (zieht Feuchtigkeit von der Haut weg, um zu verdunsten) – hält Sie trocken.
  • Leistungsstarker Isolator, hält Sie im Sommer kühl und im Winter warm.
  • Einer der weichsten Stoffe der Welt, Sie werden es lieben, wie er sich anfühlt.
  • Natürlich Anti-UV, schützt vor Hautkrebs.
  • Hypoallergener, natürlicher Bambus verursacht keine allergischen Reaktionen.
  • Der umweltfreundlichste Stoff der Welt – helfen Sie, Ihren Planeten zu retten.

Der Bambusstoff ähnelt der Weichheit von Seide. Da die Fasern keiner chemischen Behandlung unterzogen wurden, sind sie es natürlich glatter und runder, ohne scharfe Dornen, die die Haut reizen könnten. Bambusgewebe ist daher hypoallergen und perfekt für diejenigen, die allergisch auf andere Naturfasern wie Wolle oder Hanf reagieren. In gleicher Weise wirkt Bambus auch antibakteriell und antimykotisch. Tatsächlich hat Bambus einen antibakteriellen und bakteriostatischen Bio-Wirkstoff namens „Bamboo Kun“, der es ihm ermöglicht, ohne den Einsatz von Pestiziden oder Düngemitteln auf natürliche Weise in der Natur zu gedeihen und zu wachsen. Diese wohltuende Eigenschaft der Pflanze bleibt in ihrer textilen Form, tötet alle Bakterien ab, sodass sich der Träger länger frisch und geruchsfrei fühlt, wodurch das Kleidungsstück gesünder und hygienischer wird.

Im Gegensatz zu vielen anderen Stoffen ist Bambus extrem atmungsaktiv. Die natürliche Bambuspflanze bleibt bei Hitze kühl und bleibt wie ihre anderen Eigenschaften auch in ihrer Stoffform erhalten. Der Querschnitt der Bambusfaser ist mit Mikrolücken bedeckt, die es dem Stoff ermöglichen, Feuchtigkeit aufzunehmen und besser zu atmen. Dadurch ist es in der Lage, den Träger bei Hitze um fast zwei Grad kühler und bei Kälte spürbar wärmer zu halten. Bambusgewebe ist auch antistatisch und UV-schützend, da es schädliche UV-Strahlen 98% eliminiert und dem Träger eine weitere vorteilhafte Eigenschaft von Bambuskleidung bietet.

Bambus, sehr ökologisch

Caussün Pantoffeltasche aus Bambus-Zellstoff

Wie jedes andere Kleidungsstück kann Bambusstoff gewaschen werden. Für eine optimale Pflege von Kleidungsstücken aus Bambus sollten diese im Schonwaschgang in kaltem oder lauwarmem Wasser gewaschen werden, wobei das Trocknen auf der Leine bevorzugt wird. Am besten vermeiden Sie das Trocknen im Wäschetrockner, auch bei niedrigen Temperaturen, da das Kleidungsstück schneller seine Form verlieren kann, als wenn Sie es nur auf der Leine trocknen würden. Bei Bedarf sollte es bei niedriger Temperatur und niemals mit einem Dampfbügeleisen gebügelt werden.

Der verführerischste Aspekt von Bambusstoffen ist, dass es der umweltfreundlichste Stoff der Welt ist. Bambus, eine Art tropisches Gras, hat ein ausgedehntes Wurzelsystem, das durchschnittlich vier bis sechs neue Triebe pro Jahr bildet und sich auf natürliche Weise erneuert. er ist auch 100% biologisch abbaubar, die erneuerbarste Ressource unseres Planeten, und liefert eine Fülle von nutzbarem Sauerstoff, was es zu einem entscheidenden Bestandteil des Gleichgewichts zwischen Sauerstoff und Kohlendioxid in der Atmosphäre macht.

Da Bambusstoffe in der Modebranche immer beliebter werden, wird es natürlich zu einem Anstieg des Wachstums und der Nachfrage nach mehr Bambuspflanzen kommen. Dies könnte zu einer erhöhten Photosynthese und einer weiteren Lösung zur Bekämpfung von Treibhausgasen führen.